10. Oktober 2015 // Reden
Kim Jong Un // Selbstloser Dienst an den Volksmassen ist die Existenzweise der PdAK und die Quelle ihrer unbesiegbaren Kraft

Selbstloser Dienst an den Volksmassen ist die Existenzweise der PdAK und die Quelle ihrer unbesiegbaren Kraft

10. Oktober 2015

Rede anlässlich der Parade und Pyongyanger Massendemonstration zur Feier des 70. Gründungstages der Partei der Arbeit Koreas


Heroische und tapfere Offiziere und Soldaten der Koreanischen Volksarmee und der Koreanischen Volkstruppen des Innern!

Kommandeure und Kämpfer der Truppen, die an der Parade zur Feier des 70. Gründungstages der ruhmreichen Partei der Arbeit Koreas (PdAK) teilnehmen!

Angehörige der Roten Arbeiter-und-Bauern-Wehr und der Roten Jungen Garde!

Verehrte Bürger von Pyongyang!

Alle Parteimitglieder und anderen Werktätigen des ganzen Landes!

Auslandskoreaner und ausländische Freunde!

Genossen!

Heute haben wir voller Stolz und Siegerfreude den Feiertag des Oktober begangen, an dem die Flagge der PdAK hoch am blauen Himmel flattert.

Der 10. Oktober ist für unser Vaterland und unser Volk ein bedeutungsvoller revolutionärer Festtag, an dem sie die Geburt der wahren Vorhut und des kämpferischen Stabes der Revolution feiern, welche ihr Schicksal verantworten und leiten.

Die heutige feierliche Parade und Massendemonstration werden in vollem Maße die unerschöpfliche und gewaltige Macht zeigen, die unsere Partei 70 Jahre lang durch die Führung der Armee und des Volkes felsenfest konsolidierte, und vor aller Welt den revolutionären Geist der ganzen Armee und des ge­samten Volkes demonstrieren, die um die PdAK eng geschart und einer lichtvollen Zukunft entgegen voller Mut und Zuver­sicht voranschreiten.

Auf diesem bedeutsamen Platz, auf dem wir auf die heilige, von Sieg und Ruhm gekrönte Geschichte der PdAK stolzerfüllt zurückblicken, erweise ich in Widerspiegelung der endlosen Ehrfurcht und Loyalität der Millionen zählenden Mitglieder unserer Partei, aller Offiziere und Soldaten der Volksarmee und des ganzen Volkes dem Präsidenten Kim Il Sung, Gründer unserer ruhmreichen Partei, und Kim Jong Il, ewigem Generalsekretär unserer würdevollen Partei, der PdAK, die erhabenste Ehrerbietung und ewigen Ruhm.

Und den antijapanischen revolutionären Vorkämpfern, den Gefallenen der Volksarmee und den gefallenen Patrioten, die in treuer Unterstützung der Führungstätigkeit der großen Führer für die Stärkung und Weiterentwicklung unserer Partei und das Erstarken und Aufblühen des Vaterlandes all ihr Kostbares hin­gaben, bezeige ich erhabene Hochachtung.

Unser grenzenlos parteitreues Volk hat mit dem roten revolu­tionären Geist von Paektu allen Widrigkeiten und Schwierigkeiten getrotzt und durch beispiellose Arbeitstaten der mütterlichen Partei gewidmete Geschenke geschaffen, um den 70. Gründungs­tag der Partei als ein großes revolutionäres Fest zu krönen.

Auf dem Platz des Sieges und des Glückwunsches, wo die flammende Loyalität des Volkes wogt, bin ich jetzt in diesem Augenblick unserem Volk dankbar bei dem Gedanken, wie ich mir überhaupt diesen heutigen Platz vorstellen kann, wenn es unser Volk nicht gäbe. Mit diesem ehrfurchtsvollen Herzen sehe ich in die vertrauten Blicke unseres lieben Volkes.

Unsere Partei konnte 70 Jahre lang allen Stürmen standhalten und, mit dem Sieg und Ruhm krönend, die Revolution voran­bringen, weil es das große Volk gibt, das unserer Partei als dem Ganzen seines Schicksals vertraute und folgte sowie ihr Werk in aller Treue unterstützte.

Die Geschichte unserer Partei ist der vom Volk zurückgelegte Weg, ihre Kraft die Kraft des Volkes, ihre Größe seine Größe sowie der von ihr errungene Sieg der Sieg unseres großen Volkes.

Dem lieben ganzen Volk, das in jedem harten Zeitabschnitt der Revolution unserer Partei grenzenlose Kraft und Mut gab, mit starkem Willen durch schwere Wechselfälle der Geschichte ging, zusammen weinend und lachend stets mit der Partei das Schicksal teilte, entbiete ich im Namen der PdAK zu ihrem 70. Gründungs­tag mit tiefen Verneigungen den wärmsten Dankesgruß.

Unseren zuverlässigen Parteimitgliedern, unseren heroischen und mutigen Offizieren und Soldaten der Volksarmee und unseren rühmenswerten jungen Avantgardisten, die im Sinne des Aufrufs der Partei in allen Bereichen für den Aufbau eines aufblühenden sozialistischen Staates, patriotischen Schweiß und Blut ohne Scheu hingebend, zehn Jahre zu einem Jahr verkürzende helden­hafte Mythen hintereinander schufen und mit gutem Gewissen den Platz des großen Siegesfestivals betraten, bringe ich die herz­lichen Glückwünsche und den wärmsten Dank entgegen.

Zugleich heiße ich viele Auslandskoreaner und ausländische Freunde herzlich willkommen, die hier anwesend sind, um unserem Volk zum Festtag zu gratulieren.

Genossen!

Die Geschichte der PdAK ist ein Weg voller Stutz, auf dem sie unter Anleitung der großen Führer das Schicksal des Volkes verantwortete und die koreanische Revolution zum Sieg führte.

Kim Il Sung und Kim Jong Il entwickelten, erstmals in der Geschichte, unsere Partei zu einer unbesiegbaren revolutionären Partei, die für das Volk und mit den Volksmassen zu einem Ganzen verschmolzen kämpft, also zu einer wahrhaft führenden politischen Organisation.

Seit unsere Partei ihre rote Flagge mit Hammer, Sichel und Pinsel ausgestaltet hatte, war sie keinen Augenblick vom Volk getrennt; sie betrachtete stets das Volk als das Höchste und brachte die Revolution voran.

In der Geschichte gibt es kein Beispiel, dass – wie in unserer Revolution – unter den härtesten und kompliziertesten Bedingungen

auf Schritt und Tritt harte Schwierigkeiten und Wechselfälle überwunden wurden, die über das Vorwärts- und Rückwärts­schreiten der Revolution entscheiden.

Das neugeborene Korea war noch sehr jung, aber die US-Imperialisten, die auf den Weltherrschaftsanspruch versessen sind, zwangen ihm einen katastrophalen Krieg auf. Als wir, den Gürtel enger schnallend, auf Trümmerfeldern mit Mühe das Zer­störte wiederaufbauten, beschworen sie die Gefahr einer neuen Aggression herauf, und wenn wir die Volkswirtschaft entwickeln wollten, versperrten sie durch beispiellose Sanktionen und Blockade unseren Weg.

Aber unsere Partei stürmte mitten in jedweder Not immer voller Beherztheit an, leitete auf diesem Boden eine neue Ge­schichte der großartigen Wende ein und führte nur große Siege herbei.

Mitten in den Wirbelstürmen der Geschichte verließ sich unsere Partei einzig und allein auf das große Volk, und unser Volk war für die PdAK ein einzigartiger Unterstützer, Ratgeber und Helfer.

Die Lehre aus der vergangenen Geschichte der revolutionären Weltbewegung zeigt, dass es nicht stimmt, dass sich die führende Autorität und die Kampfkraft einer Partei von selbst erhöhen und die Revolution richtig geführt wird, nur deshalb, weil sie eine Regierungspartei ist und eine lange Geschichte hat.

Die hohe Autorität, der sich heute unsere Partei erfreut, und ihre großen Verdienste sind der hervorragenden revolutionären Ideologie und den ungewöhnlichen Anleitungen Kim Il Sungs und Kim Jong Ils zu verdanken, die die Revolution selbst als Liebe und Vertrauen zum Volk definierten und diesen Grundsatz bei dem Aufbau und der Tätigkeit der Partei konsequent durch­setzten.

Unsere Partei ist im Herzen des Volkes tief verwurzelt und diente selbstlos einzig und allein dem Volk – eben hierin liegt das Hauptgeheimnis dafür, dass sie auch allen harten Wechselfällen der Geschichte unerschütterlich standhalten und das Steuerruder der Revolution fest im Griff halten und die souveräne Sache, das Songun-Werk und das sozialistische Werk voller Dynamik führen konnte.

Die PdAK ist eine unbesiegbare Partei, die mit den Volks­massen ein in sich vollendetes Ganzes bildet.

Im ganzen Verlauf der Führung der Revolution suchte unsere Partei jedes Mal, wenn sie ihren Kurs festlegen musste und auf harte Schwierigkeiten stieß, zuerst das Volk auf, schenkte seinen schlichten Meinungen Gehör und schöpfte unerschöpfliche Kraft aus seiner Ehrlichkeit.

Die Schaffenskraft der allmächtigen Volksmassen war die Quelle des Wunders, dass unsere Partei auf diesem Boden, wo jahrhundertelang Rückständigkeit und Armut herrschten, ein mächtiges sozialistisches Bollwerk errichteten, das souverän, selbstständig und zur Selbstverteidigung fähig ist, und trotz der böswilligen Blockade der Imperialisten ein neues Zeitalter des Aufbaus eines mächtigen Landes einleiten konnte.

Sich in voller Verantwortung um das politische Dasein und das materiell-kulturelle Leben des Volkes zu kümmern – das war für unsere Partei die allerwichtigste Angelegenheit und Haupt­pflicht, die keinen Augenblick zu vernachlässigen sind.

Auch in den schlimmsten Prüfungen, in denen das Schicksal des Landes entschieden wird, wurden in anstrengenden Bemü­hungen wertvolle Saaten und sozialistische Reichtümer für das Glück des Volkes geschaffen und die volksverbundene Sozialpo­litik unentwegt betrieben. Das ist eine Politik der Liebe zum Volk, die nur unsere Partei betreiben kann, die für das Geschick des Volkes verantwortlich ist.

Unsere Partei sah stets in den Volksmassen die Wurzel ihres Lebens und die Quelle ihrer unerschöpflichen Kraft, bevorzugte und verabsolutierte die Interessen des Volkes. Deswegen ver­traut und folgt unser Volk von ganzem Herzen unserer Partei als Leuchtturm seines Schicksals, ja als seiner Mutter; auf diesem Boden konnte ein großer Blumengarten der einmütigen Geschlossenheit voller Stolz zustande kommen.

Genossen!

Die Macht der um des Volkes willen kämpfenden PdAK be­steht darin, über grenzenlos mächtige revolutionäre Streitkräfte zu verfügen.

Unserem Volk fuhr die Wahrheit in die Knochen, dass das Volk ohne Bewaffnung der Traurigkeit eines heimatlosen Sklaven nicht entkommen kann und die Würde wie auch das Glück des Menschen von der Bewaffnung der Revolution abhängen.

Unsere Partei bot immer ihre vordringliche Kraft für die Schaffung einer unbesiegbaren Streitmacht auf, die das Wohlergehen, das Leben, Hab und Gut des Volkes zuverlässig verteidigen kann.

Dank der eigenschöpferischen auf die Selbstverteidigung gerichteten Richtlinie und Songun-Politik unserer Partei konnte sich die Volksarmee zu einer starken Elite-Revolutionsarmee entwickeln, die alle aggressiven Kräfte mit einem Schlag zer­schlagen kann, und wurde ein das gesamte Volk und den ganzen Staat einbeziehendes Verteidigungssystem ständig verstärkt, sodass sich unser Staat nun zu einer uneinnehmbaren Festung und zu einem militärisch starken Land von Weltgeltung ver­wandelte.

Unsere revolutionären Streitkräfte waren und sind stets ein mächtiges Prunkschwert für die Verteidigung des Vaterlandes, der Revolution und des Volkes und eine kräftige Vorhut und Stoßabteilung, die das Erstarken und Aufblühen des Vaterlandes und das Glück des Volkes schaffen.

Während unsere Partei die Richtlinie für den parallelen Aufbau von Wirtschaft und Landesverteidigung darlegte und die Ver­teidigung des Vaterlandes und den Aufbau des Sozialismus mit­einander organisch kombinierte, sammelte sie die wertvollen Erfahrungen, auch unter Mangel an allem aus eigener Kraft die gesamte Macht des Landes sprunghaft zu erhöhen und zugleich das Volksleben zu verbessern.

In direkter Konfrontation mit den barbarischen US-Imperialisten, die sich durch Aggression und Krieg mästeten, bringen ihnen unsere Armee und unser Volk stets schmähliche Niederlagen bei und trotzen mit aller Gewalt den räuberischen Sanktionen und der Blockade der Imperialisten. Ihr unbeugsamer Geist und ihre ver­einte Kraft jagen den Feinden äußerste Unruhe und Angst ein.

Unsere Partei kann mit Fug und Recht erklären, dass unsere revolutionären Streitkräfte nun allen Arten von Krieg, den die US-Imperialisten anzetteln wollen, gewachsen sein können und in voller Bereitschaft stehen, den blauen Himmel des Vaterlandes und das Wohlergehen des Volkes standhaft zu verteidigen.

Genossen!

Der ungewöhnliche Stolz der PdAK ist es, dass ein großes Heer von Jugendlichen vorbereitet ist, das die Zukunft der Revo­lution und Nation auf sich nehmen wird.

Unsere Partei sah schon in der ersten Zeit ihrer Gründung den langwierigen Charakter der Revolution voraus, betrachtete die Wertschätzung der Jugend als eine strategische Richtlinie und entwickelte die Jugend zu tapferen Soldaten für die Verwirkli­chung des koreanischen revolutionären Werkes.

Die ganze Partei setzte immer ihre Kraft für die Erziehung der Jugend ein, beauftragte kühn den Jugendverband mit großen Ar­beiten und stellte sie als Jugendavantgarde der Partei heraus. Von diesem Vertrauen und dieser Liebe umgeben, begaben sich unsere Jugendlichen in jedem Zeitabschnitt der Revolution freiwillig auf die Posten zur Verteidigung des Vaterlandes und in die schweren Bereiche und brachten ihre jugendliche Klugheit und Kühnheit in vollem Maße zur Geltung.

Unsere Revolution schreitet bis heute ohne Stagnation voller sprudelnder Energie und Vitalität ununterbrochen vorwärts, weil es diese stählerne Jugendformation gibt, die der Partei folgend immer geradeaus voranschreitet und mit Tausenden von Soldaten und Pferden gleichzusetzen ist.

Die überall im ganzen Land errichteten stolzerfüllten Jugend­Großmonumente wie z. B. das Paektusan-Kraftwerk der Heroi­schen Jugend, das diesmal unsere Jugendlichen unter Vergießen ihres patriotischen Schweißes als Geschenk zum 70. Parteigrün­dungstag errichtet haben, zeigen in deutlicher Weise, wie die Reserve der PdAK vorbereitet und der Stafettenstab der koreani­schen Revolution weitergetragen wird.

Da unsere Partei den Jugendlichen zuliebe keine Mühe scheute, begrüßt heute unser Land die höchste Blütezeit der Jugendbewegung und demonstriert seine große Macht als ein weltweit einmaliges jugendstarkes Land, das die Jugendfrage vollkommen gelöst hat.

Die historische Laufbahn unserer Partei, die alle wechselvollen Prüfungen bestehend, die koreanische Revolution zum Sieg führte, beweist eindeutig, dass nichts zu fürchten und unerreichbar ist, wenn es das parteitreue Volk, eine mächtige Revolutionsarmee und ein großes Heer der Jugend gibt.

In der Wertschätzung des Volkes, der Armee und der Jugend bestehen das Leben einer revolutionären Partei und deren Kraft sowie ihre lichtvolle Zukunft – eben das ist eine wertvolle Bilanz der 70-jährigen Geschichte unserer Partei.

Unsere Partei wird auch in Zukunft die drei Strategien – Wertschätzung des Volkes, der Armee und der Jugend – als beste Waffe im Auge behalten und zum endgültigen Sieg tatkräftig voranschreiten und die koreanische Revolution vollenden.

Genossen!

Die PdAK ist die Organisatorin und Wegweiserin aller Siege unseres Volkes.

Ihr größter Ruhm und ihre Unbesiegbarkeit bestehen darin, dass sie Kim Il Sung und Kim Jong Il als ewige Führer hoch verehrt und sich der absoluten Unterstützung und des Vertrauens des ganzen koreanischen Volkes erfreut.

Wenn unsere Partei Korea führen und der lichtvollen Zukunft entgegen energisch voranschreiten will, muss sie fürwahr den revo­lutionären Charakter der großen kimilsungistisch-kimjongilistischen Partei unverändert behaupten und allseitig erstrahlen lassen.

Der große Kimilsungismus-Kimjongilismus bedeutet seinem Wesen nach die Privilegierung der Volksmassen und die Art und Weise der Existenz unserer Partei besteht darin, dem Volk zu dienen.

Im Sinne des erhabenen Willens von Kim Il Sung und Kim Jong Il, die erstmals in der Geschichte die Politik der Wertschätzung und Achtung des Volkes und der Liebe zu ihm betrieben und zeitlebens für das Volk alles einsetzten, wird unsere Partei heute wie auch morgen für immer die heilige Geschichte der Privilegierung der Volksmassen aufzeichnen.

Sie wird ihren Ausbau und ihre Tätigkeit einzig und allein gemäß den Hinweisen von Kim Il Sung und Kim Jong Il vor­nehmen und in ihrer gesamten Arbeit die Privilegierung der Volksmassen konsequent durchsetzen und durch den selbstlosen Dienst aller ihrer Mitglieder am Volk ihre Kampfkraft verhun­dertfachen.

Das wahre Antlitz der PdAK ist im von ihr gestalteten Er­scheinungsbild des Vaterlandes und im Aussehen des stets mit Glück erfüllten Volkes zu finden.

Es gibt kein wertvolleres Wesen als das Volk, das Ausschlag­gebende des Landes, und kein Erhabeneres als die Interessen des Volkes.

Unsere Partei wird die Herzen des Volkes, das ihr aufrichtig folgt, als besten Reichtum der Revolution sorgfältig bewahren und im Interesse unseres kühnen, klugen und schönen Volkes alle Lasten auf sich nehmen, dornenvolle Wege gehen und alles Lichtvolle in der Zukunft näher rücken.

Unsere Partei wird auch in Zukunft als eine hingebungsvolle Partei, ja unwandelbare mütterliche Partei, die voller unendlicher Vitalität und heftiger Leidenschaft für das Volk ihre ganze Her­zensgüte einsetzt, ihrer schweren, aber erhabenen Mission ge­recht werden und ihrer Hauptpflicht, auch angesichts jeglicher Stürme und Wogen die volle Verantwortung für das Schicksal des Volkes zu tragen, grenzenlos treu bleiben.

Die koreanische Revolution schreitet nicht mithilfe einer mystischen Kraft, die vom Himmel fällt, voran, sondern unter­stützt durch die große Kraft unseres Volkes wie der heroischen Arbeiterklasse von Kim Il Sung und Kim Jong Il, die mit einem Herzen und einer Seele der Partei folgt und sie verteidigt.

Unsere einmütige Geschlossenheit, in der die Partei das Volk wie den Himmel verehrt und für Lehrer hält, und das Volk der Partei wie der eigenen Mutter unendlich vertraut und folgt, ist fürwahr das wahre Antlitz Koreas und die Hauptsache der Songun­Revolution.

Unsere Funktionäre müssen ihre Herzen mit dem Willen und dem Gefühl der Partei, die das Volk achtet und liebt, voll erfüllen, dem Volk gegenüber unendlich bescheiden sein und sich an der Spitze den verschneiten und matschigen Weg bahnen und mehr vom Volk erwartete Arbeiten ermitteln und erledigen, damit über­all im ganzen Land Hochrufe auf die Partei der Arbeit, auf die einmütige Geschlossenheit und auf den Sozialismus erklingen.

Unsere Partei glaubt fest daran, dass alle Parteimitglieder, Offiziere und Soldaten der Volksarmee sowie die Werktätigen ihre Arbeitsplätze, Posten und Dörfer für das Gelände des Zent­ralkomitees der Partei halten, stets mit der Partei von Herzen kommende Worte wechseln und im Kampf um die Durchsetzung der Ideologie der Partei und um die Verteidigung der Parteipolitik die wie weiße Edelsteine reine patriotische Treuergebenheit voll zur Geltung bringen werden.

Genossen!

Unsere Partei wird mit der Macht der einmütigen Geschlossen­heit und der Macht von Songun jedwede Störmachenschaften der äußeren Kräfte entschieden vereiteln und aktive und beharrliche Bemühungen unternehmen, um einen glänzenden neuen Tag der Vereinigung des Vaterlandes, den größten Herzenswunsch der Nation, näher rücken zu lassen.

Genossen!

So wie das werktätige Volk ewig bleibt, bestehen die ewige Gerechtigkeit und der ewige Sieg darin, für das Volk und mit ihm zu kämpfen.

Unsere Partei wird die großen Ideen und Verdienste von Kim Il Sung und Kim Jong Il, die mit ihrem Lebensmotto, das Volk als das Höchste zu betrachten, das Volk entwickelten und Korea zur Ausstrahlung verhalfen, zum Vorbild nehmen, das Volk lieben und für das Volk kämpfen und dessen schöne Träume und Ideale in Erfüllung gehen lassen.

Keine Widrigkeit der Geschichte und kein verzweifelter Ver­such der Feinde können unserer Armee und unserem Volk, die mit der Partei einmütig geschlossen sind, den Weg versperren und das Kampftempo des koreanischen Volkes verlangsamen, das die revolutionäre Idee der Partei und die schneidenden Stürme von Paektu zur Triebkraft des Fortschritts nimmt und mit unserer würdevollen roten Parteiflagge als Segel der licht­vollen Zukunft entgegen voranstürmt.

Die Welt wird genau sehen, wie die PdAK unter voller Entfaltung der Kraft und Klugheit unseres großen Volkes den prosperierenden und aufblühenden stärksten Staat auf der Erde, ja das mächtige Paektusan-Land, aufbaut.

Die große PdAK verehrt das Volk, das mit dem erhabenen Namen unserer Revolution und ihrer 70-jährigen siegreichen Geschichte gleichzusetzen ist, als das Höchste. Da sie zur unsere Revolution ziehenden Lokomotive wird und die Weichen der Geschichte stellt, wird der große Weg der koreanischen revolutio­nären Sache für immer zum Sieg und Ruhm führen.

Ich appelliere an alle Parteimitglieder:

Lasst uns alle dem großen Volk selbstlos und aufrichtig dienen!

Es lebe das große koreanische Volk, das um die unbesiegbare Partei, die PdAK, mit einem Herzen und einer Seele zusammen­geschlossen ist!